Beitrag geprüft durch Erbmanufaktur

Was macht ein Gewerbe-Immobilien Makler?

Der Beruf des Maklers gehört zu den ältesten gewerblichen Tätigkeiten. Makler sind wichtige Dienstleister. Da der Verkauf einer Gewerbeimmobilie oder der Abschluss eines gewerblichen Mietvertrages für den Erwerber oder den Gewerbemieter langfristige Konsequenzen hat, hängt die Entscheidung für den geeigneten Standort davon ab, dass Sie als Verkäufer genau wissen, wie Sie die Immobilie einzuschätzen haben. 

Ein Makler, der sich mit Gewerbeimmobilien auskennt, erweist sich oft als wertvolle Investition. Haben Sie die Immobilie geerbt, werden Sie wahrscheinlich in besonderem Maße auf diesen Sachverstand angewiesen sein.

Warum nicht selbst verkaufen?

Möchten Sie eine Gewerbeimmobilie verkaufen, können Sie natürlich versuchen, in eigener Initiative Interessenten zu finden. Sie werden jedoch schnell feststellen, dass Ihrem eigenen Engagement Grenzen setzen. Vielfach haben Sie es nur mit neugierigen oder bonitätsschwachen Interessenten zu tun, die kein wirklich ernsthaftes oder realisierbares Interesse am Objekt haben und nur Ihre Zeit kosten. 

Wer benötigt einen Gewerbeimmobilienmakler?

Stehen Sie als Verkäufer selbst an der Front zum Interessenten, werden Sie mit vielerlei Fragen konfrontiert, die Sie vielleicht nicht oder nur unzureichend beantworten können, wenn Sie nicht regelmäßig Immobilien verkaufen. Interessenten erwarten eine gewisse Kompetenz und werden schnell misstrauisch, wenn Fragen ausweichend, unzureichend, oberflächlich oder überhaupt nicht beantwortet werden. 

Als Verkäufer können Sie derartige Probleme einfach vermeiden, indem Sie einen Gewerbeimmobilienmakler in den Verkauf Ihrer Gewerbeimmobilie einbeziehen. Ein Gewerbeimmobilienmakler weiß aufgrund seiner Erfahrung, auf welche Informationen Käufer achten und kann bereits im Vorfeld vieles abklären. Die Kompetenz ermöglicht die richtige Strategie. Sie erreichen Ihr Ziel zuverlässig und schneller.


Wenn Sie aktuell eine Immobilie verkaufen wollen oder müssen, ist es vorab wichtig den richtigen und realistischen Verkaufspreis zu ermitteln. Denn: Setzen Sie diesen zu hoch an, wird die Immobilie zum Ladenhüter - verkaufen Sie zu günstig, verlieren Sie Geld.

Was ist der beste Verkaufspreis?
Schnelle Antwort liefert jetzt kostenlos und unverbindlich die Gutachterdatenbank mit wohnortgenauer Wert-Einschätzung:

Hochwertige Analyse

Standortgenau - 100% Kostenfrei
Grundstück Grundstück
Haus Haus
Wohnung Wohnung
Gewerbe Gewerbe

Auch wenn Sie sich noch unsicher sind, ob Sie verkaufen wollen, erhalten Sie jetzt hier garantiert wichtige Erkenntnisse.


Was zeichnet einen Gewerbeimmobilienmakler aus?

Eine Gewerbeimmobilie verkaufen Sie nicht mal eben so. Kaufinteressenten erwarten von einem Immobilienmakler gute und möglichst sehr gute Marktkenntnisse. Setzen Sie als Verkäufer Wunschpreise an, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn Ihr Angebot auf wenig oder gar kein Interesse trifft. Sie riskieren, dass Sie Ihre Immobilie „am Markt verbrennen“. Sie zerstören Ihre Reputation und damit die Verkaufschancen Ihrer Immobilie.

Ein guter Gewerbeimmobilienmakler zeichnet sich dadurch aus, dass er nichts verspricht, was nicht passt, aber auch dadurch, dass er Dinge beim Namen benennt und die Immobilie so präsentiert, dass ein Verkauf tatsächlich zu realisieren ist. Ein guter Immobilienmakler erstellt ein informatives und optisch ansprechendes Exposé des Objekts. Vielfach kann eine vielleicht weniger ansprechende Immobilie auf diese Weise „aufgehübscht“ werden, natürlich ohne dass Dinge angesprochen werden, die nicht der Wirklichkeit entsprechen.

Ein guter Gewerbeimmobilienmakler steht dem Auftraggeber ständig für Fragen zur Verfügung und informiert regelmäßig über den Stand der Verkaufsbemühungen. Als Auftraggeber dürfen Sie erwarten, dass Sie von Anfang an bis über den Verkauf hinaus kompetent, vertrauensvoll und zuverlässig betreut werden.

Maklerin für Gewerbeimmobilie
Die Umgebung und der Standort spielt eine wichtige Rolle bei Gewerbe-Immobilien.

Was sind die Aufgaben eines Gewerbeimmobilienmaklers?

  • Ein Gewerbeimmobilienmakler macht eine genaue Standortanalyse. Daraus ergibt sich, welcher Interessentenkreis für das Objekt infrage kommt. Ein Ladenlokal ist etwas anderes als eine Lagerhalle oder ein Bürogebäude.
  • Der Makler ermittelt den Verkehrswert nach Maßgabe des Sachwert-, Ertragswert- oder Vergleichswertverfahren. Ziel ist, Ihnen auf dieser Grundlage einen realistischen Verkaufspreis vorzuschlagen.
  • Ihr Makler beschafft alle Unterlagen, die für die Bewertung und die Präsentation gegenüber einem Interessenten wichtig sind. Dazu gehören unter anderem Grundrisszeichnungen, Baupläne, Grundbuchauszug, Katasterplan, Versicherungsnachweis und bei einem vermieteten Objekt der Mietvertrag.
  • Der Makler begleitet Sie, gegebenenfalls das Grundbuch zu bereinigen. Haben Sie die Immobilie geerbt, gilt es, Sie als neuen Eigentümer im Grundbuch einzutragen und eventuell nicht mehr valutierende Grundschulden zur Löschung zu bringen.
  • Ihr Makler wird die Immobilie vor Ort begutachten. Er wird Grundrisse anfertigen, aussagefähige Fotos vom Objekt innen und außen machen und gemeinsam mit Ihnen besprechen, wie, wann und in welchen Medien die Immobilie angeboten wird.
  • Ihr Makler wird ein aussagekräftiges und optisch ansprechendes Exposé erstellen.
  • Ihr Makler wird feststellen, welche Zielgruppe als Kaufinteressent in Betracht kommt.
  • Ihr Makler wird eine Vermarktungsstrategie erstellen. Dabei geht es darum, wie das Objekt in Zeitungsanzeigen oder im Internet angeboten wird und um die Ansprache von Bestandskunden.
  • Ihr Makler wird potentielle Kaufinteressenten bereits im Vorfeld vorsortieren und qualifizieren.
  • Ihr Makler wird Besichtigungstermine am Objekt organisieren, koordinieren und wahrnehmen.
  • Ihr Makler wird prüfen, ob ein ernsthaft in Betracht kommender Kaufinteressent zahlungsfähig oder kreditwürdig ist.
  • Ihr Makler wird die Verkaufsverhandlungen letztlich mit dem Ziel führen, den Kaufvertrag inhaltlich vorzubereiten und einen Notartermin zu vereinbaren.
  • Ihr Makler wird Sie im Notartermin begleiten.
  • Ihr Makler wird die ordnungsgemäße Abwicklung des Kaufvertrages begleiten, auf die fristgerechte Zahlung des Kaufpreises achten und den Nutzen-Lastenübergang organisieren.
  • Ein kompetenter Makler wird Ihnen auch nach Abschluss des Kaufvertrages zur Verfügung stehen.
LASSEN SIE KONSTENLOS DEN WERT IHRER GEWERBEIMMOBILIE BERECHNEN.
Grundstück GRUNDSTÜCK
GEWERBERÄUME GEWERBERÄUME
LAGERHALLE LAGERHALLE
BÜRO BÜRO

Was sind die Vorteile, die Erbmanufaktur als Makler für Gewerbeimmobilien zu beauftragen?

Wenn Sie die Aufgaben eines Gewerbeimmobilienmaklers im Überblick betrachten, stellen Sie schnell fest, dass es sich dabei nicht unbedingt um Werbung in eigener Sache handelt. Vielmehr geht es darum, die notwendigen Kompetenzen eines Maklers herauszustellen.

Profilbild-Claus-Buettner
Claus M. Büttner ist Ihr Experte für Immobilien aus dem Nachlass, einschließlich Gewerbe-Immobilien.

Beauftragen Sie die Erbmanufaktur als Makler, dürfen Sie sicher sein, dass Ihre Gewerbeimmobilie seriös und zielstrebig angeboten wird. Sie minimieren das Risiko, dass Ihre Immobilie über Monate oder gar Jahre leer steht und keine Interessenten findet. Sie minimieren das Risiko, dass mit jedem Tag die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass Sie jemals zu den Bedingungen verkaufen, die Sie sich vielleicht ursprünglich einmal vorgestellt haben.

Die Erbmanufaktur verfügt über eine hohe Expertise und hat viele Erfahrungen und Referenzen. Wir arbeiten direkt und diskret für unsere Mandanten. Wir betreuen liquide Erben, Investoren und Unternehmerfamilien. Wir können alles aus einer Hand bieten, über unsere Kooperationspartner auch Steuer- und Rechtsberatung und haben fortlaufend mit allen Vermögens- und Größenklassen im Immobilienbereich zu tun.

Dabei sind wir vornehmlich auch auf Nachlassimmobilien spezialisiert. Sie sehen: Erbmanufaktur steht genau für die Kompetenzen, die einen guten Gewerbeimmobilienmakler auszeichnen sollte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Worauf achten beim Kauf eines Bürogebäudes?

Ein BürogebäudeBürogebäude werden von Dienstleistern und staatlichen Institutionen dazu verwendet, eine Großraum-Arbeitsbereich für Mitarbeiter zu schaffen. Dadurch zählen Bürogebäude als Gewerbeimmobilien, wobei gesetzliche und unternehmerische Ansprüche an ein Bürogebäude meist höher sind…. kaufen: Hohe Büromieten verbrauchen Ihre Liquidität. Genauso gut können Sie Ihr Geld auch dafür einsetzen, dass Sie ein Bürogebäude kaufen. Was für ein […]

Industrieobjekte kaufen – Was beachten?

Gewerbliche genutzte Immobilien, insbesondere Industrieobjekte, sind sehr spezifische Objekte. Gute Objekte sind begehrt und oft nur begrenzt verfügbar, während weniger interessante Objekte zwar verfügbar sind, aber nicht den Nutzwert haben, die vielleicht gerade Sie für Ihre Aktivitäten benötigen. Tipp: Da Erbmanufaktur auf eine Reihe von Industrieobjekten zurückgreifen kann, sind wir sehr zuversichtlich, auch für Ihren […]

Produktionshallen kaufen – Was beachten?

Bill Gates startete in einer Garage und musste sich schnell vergrößern. Egal, ob Sie nun auch starten oder sich vergrößern wollen: Ab einem gewissen Punkt benötigt Ihr Unternehmen eine ProduktionshalleAls Produktionshallen werden großflächige Gewerbeimmobilien bezeichnet, die lediglich den Arbeitsraum für die Produktion von Produkten bereitstellt….. Dabei wird nicht jede Halle für Ihre Zwecke geeignet sein. […]

Gewerbegrundstück kaufen – Was beachten?

Sie sind gewerblich tätig und möchten sich etablieren, vergrößern, verbessern oder einfach dort entfalten, wo Sie sich gut aufgehoben fühlen? Dann liegt es nahe, dass Sie Ihre eigenen Gewerbegrundstücke kaufen. Doch Achtung: Eine Immobilie ist mehr als eine bloße Bausubstanz. Ihre Entscheidung, ein bestimmtes Objekt zu kaufen oder ein bestimmtes Objekt vielleicht gerade nicht zu […]

Sie haben Fragen oder möchten direkt Kontakt mit uns aufnehmen?
Die Welt
Die Welt am Sonntag
Hamburger
Manager Magazin
Veröffentlichungen in